Band 74 (2022) gebunden 30 Euro


  • I. Abhandlungen und Beiträge

    Ernst-Dieter Hehl, Der alte und neue Dom in Mainz, das Grab des Erzbischofs Erkanbald (1011-1021) und die „Entstehung“ der Johanniskirche, S. 11
    Andrea Hampel, Archäologische Ausgrabungen in St. Leonhard in der Frankfurter Altstadt, S. 63
    Eduard Sebald und Ingrid Westerhoff, Formtransfer und -transformation in Mainz um 1300. Beobachtungen zur Ostseite der ehemaligen Liebfrauenkirche, S. 83
    Ulf Floßdorf, Mit Rad und Rauten. Die Gestaltung der Siegel Erzbischof Heinrichs III. von Virneburg in der Auseinandersetzung mit Balduin von Luxemburg während des Mainzer Bistumsstreits (1328–1337), S. 107
    Gerhard Fouquet, Die Speyerer Bischöfe Raban und Ludwig von Helmstatt – Adel, Stift, Kurpfalz und Reich im 15. Jahrhundert, S. 135
    Kurt Andermann, Matthias Ramung. Bischof von Speyer und Kanzler der Kurpfalz Matthias Ramung. Bischof von Speyer und Kanzler der Kurpfalz, S. 163
    Martin Armgart, Das Bistum Speyer im 15. Jahrhundert – eine Klosterlandschaft?, S. 201
    Andreas Odenthal, Gottesdienst an der Saliergrablege. Liturgiegeschichtliche Beobachtungen zum Speyerer Dom im späten Mittelalter, S. 245
    Manfred Kunz und Konrad Schneider, Der Münzfund vom Kirchturm St. Peter und Paul Bad Camberg, ein wichtiger regionaler Schatz aus dem Dreißigjährigen Krieg, S. 259
    Martin Hartung, Die rechtliche Entwicklung des Fuldaer Domkapitels von der Errichtung der Diözese bis zum Preußenkonkordat, S. 269
    Josef Venino, Die Limburger theologische Fakultät, S. 307
    Uwe Scharfenecker, Tatsächlich … Gießen. Unverstellte Blicke auf die Mainzer Priesterausbildung im 19. Jahrhundert, S. 323
    Ingeborg Scholz, Pfarrer Johann Baptist Konter (1838–1891) als „Entwicklungshelfer“ für die Eifel? Das Engagement eines Landpfarrers für die Verbesserung der Landwirtschaft in Schalkenmehren (Landkreis Vulkaneifel, S. 337
    Hermann Josef Roth, Ein Limburger Priester auf den Spuren des Buddha. Aloys Anton Führer (1853–1930) – Indologe und Pfarrer , S. 365
    Dominik Schindler, Der bekannte Unbekannte – Albert Boßlet als Pfälzer Kirchenbaumeister. Teil II: Werke und Wirkung, S. 377
    Claudia-Maria Maruschke, „Geheimes Studium“. Die Untergrundausbildung tschechischer Aufbaustudenten am Philosophisch-Theologischen Studium in Erfurt (1982–1991), S. 417
    Neuerscheinungen zur mittelrheinischen Kirchengeschichte, S. 447

  • II. Quellen

    Rudolf Henkel, Aus fuldischen Handschriften: Schreiberidentität und datierte Handschriften – ein Versuch zur zeitlichen Einordnung in die Entwicklung des Fuldaer Skriptoriums in der ersten Hälfte des 9. Jahrhunderts, S. 461

  • III. Kirchliche Denkmalpflege

    Kirchliche Denkmalpflege im Bistum Fulda (Artikel einzeln gekennzeichnet), S. 495
    Diana Ecker, Kirchliche Denkmalpflege im Bistum Mainz, S. 527
    Wolfgang Franz, Kirchliche Denkmalpflege im Bistum Speyer, S. 539
    Kirchliche Denkmalpflege im Bistum Trier (Artikel einzeln gekennzeichnet), S. 555

  • IV. KIRCHENHISTORISCHE CHRONIK

    Paul Warmbrunn, Zum Gedenken an Renate Engels, S. 571
    Bernhard Schneider, Zum Gedenken an Professor Dr. Joachim Schmiedl ISch, S. 573
    Martin Fischer, Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Erfurt, S. 575
    Thomas Meckel, Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen Frankfurt am Main, S. 579
    Selina Roßgardt und Barbara Wieland, Fachbereich Katholische Theologie der Goethe-Universität Frankfurt am Main, S. 581
    Mathias Helmer, Alessandra Sorbello Staub und Cornelius Roth, Theologische Fakultät Fulda, S. 586
    Alois Joh. Buch und Volker Malburg, Seminar Studienhaus St. Lambert, Grafschaft‑Lantershofen, S. 592
    Thomas Berger, Katholisch-Theologische Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, S. 594
    Marianne Hettrich, Theologische Fakultät Trier, S. 600
    Jahrestagung der Gesellschaft für mittelrheinische Kirchengeschichte vom 21. bis 23. April 2022 in Fulda
    Geschäftsbericht von Gabriela Hart
    Tagungsverlauf von Thomas Martin und Alessandra Sorbello Staub
    Bericht über den Studientag am 6. Oktober 2022 in Fulda von Alessandra Sorbello Staub

Gesellschaft für mittelrheinische Kirchengeschichte © 2019
c/o Institut für Mainzer Kirchengeschichte
Postfach 1560, 55005 Mainz | Heringsbrunnengasse 4, 55116 Mainz
Tel.: 06131/253-532 | Fax 06131/253-397 | E-Mail: Kirchengeschichte@bistum-Mainz.de